Beschulungskonzept und Regelungen ab dem 13.09.2021

 

 

Wir freuen uns Sie ab Montag, den 13.09.2021 wieder in unserer Schule begrüßen zu dürfen. Die Landesregierung hat bestimmt, dass die Schulen weitgehend wieder im Regelbetrieb und vor allem in Präsenz unterrichten können. Die Quarantänemaßnahmen werden minimiert, allerdings sollen dreimalige Testungen in der Woche sowie die Förderung der Impfakzeptanz Grundlagen für dieses Vorgehen sein. Gesundheits- und Kultusministerium haben in einem umfänglichen Schreiben an Eltern, Schüler, Lehrer und duale Partner um die Unterstützung bei allen Impfangeboten gebeten. Wir werden in unserer Schule in der dritten Schulwoche ebenfalls ein Impfangebot vorhalten und Sie in der ersten Schulwoche über Anmelde- und Teilnahmemöglichkeiten informieren.

Zusätzliche Informationen des Gesundheitsministeriums, des Kultusministeriums und des Landesgesundheitsamtes finden Sie hier:

Wir bitten um Einhaltung unserer organisatorischen Regelungen:

  1. Alle tragen Masken im Unterricht und bei Bewegungen auf dem Schulgelände, vor allem auch in den Toiletten.
  2. Außerhalb des Schulgeländes empfehlen wir das Tragen einer Maske.
  3. Alle halten mindestens 1,5m Abstand, soweit eben die räumlichen Bedingungen dies hergeben. Dies gilt auch für alle Pausen.
  4. Beim Verlassen der Räume ist jeder verpflichtet, die Kontaktflächen zu desinfizieren.
  5. Alle Räume sind zudem alle 20 Minuten zu lüften. Alle Luftreinigungsgeräte sind morgens ein- und abends auszuschalten.
  6. Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind, werden zu Beginn des Unterrichts dreimal pro Wochen mit Schnelltests getestet. Die Durchführung der Testung wird im Tagebuch ergebnisunabhängig dokumentiert und nach Möglichkeit über die Cosima App erfasst.
  7. Alle Bediensteten, die nicht nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind, müssen sich morgens vor Dienstantritt vor Zeugen täglich testen und dies dokumentieren.
  8. Alle Mensaangebote können ab sofort wieder genutzt werden. Allerdings bitten wir die Zusatzangebote über die Onlinebestellvariante und den Containereinkauf zu nutzen. Auch in der Mensa gelten die allgemeinen Hygienevorgaben.

Was ist im Falle eines positiven Coronatests zu tun?

  1. Der positiv Getestete geht in Quarantäne, er wird umgehend der Schulleitung gemeldet mit der Sitzliste der Klasse.
  2. Die Klassenkameraden werden – ausschließlich im Klassenverband – weiter in Präsenz unterrichtet und fünf Tage lang getestet.
  3. Die Kohorte bleibt zusammen im Schulgelände und auf dem Pausenhof.
  4. Das weitere Vorgehen wird über einen Leitfaden des Gesundheitsamtes Rems-Murr geregelt, der ab Montag, den 13.09. eingesehen werden kann.
  5. Bei mehreren positiven Testungen in einer Klasse entscheidet das Gesundheitsamt fallbezogen über das weitere Vorgehen.

Informationen zum Unterrichtsstart:
 

  • Berufsschule:
    neue Klassen werden eingeschult am Dienstag, 14 Uhr, alte Aula
    alle anderen Klassen starten nach Stundenplan im Klassenzimmer
  • Vollzeitklassen (1BFS, AV dual, VABO, VABKF, …):
    Einschulung am Montag um 8 Uhr in der alten Aula
  • TG:
    Unterrichtsstart nach Stundenplan in den Klassenzimmern
  • Fachschule für Technik:
    erste Klasse um 9 Uhr in Raum D 2.24
    zweite Klassen im Klassenzimmer

Alle weiteren Termine finden Sie auf unserer Terminliste.

Wir freuen uns auf alle unterrichtlichen Begegnungen und hoffen zusammen mit Ihnen auf ein gesundes und erfolgreiches Schuljahr 2021/22.

 

Den Beschulungsplan, die aktuelle Schulverordnung, sämtliche Download-Formulare und Links zum Kultusministerium finden Sie auf dieser Seite. ... > zum Download

 

 

Herzlich Willkommen an der Gewerblichen Schule Backnang

News

Bitte authentifizieren Sie sich:

Anmelden